Traueranzeige von
Jim Seals

17.10.1942 - † 06.06.2022
Traueranzeige von Jim Seals
Coverfoto “Get closer”

Der US-amerikanische Musiker war Teil des Rock-Duos Seals & Crofts, das in den frühen 1970er-Jahren insbesondere durch den Hit “Summer breeze” bekannt wurde. Jim Seals und Dash Crofts spielten schon zusammen in der Band The Champs (größter Hit: “Tequila”), bevor sie als Duo mit zweistimmigem Gesang größere Erfolge feierten. Sie veröffentlichten gemeinsam mehr als ein Dutzend Alben und hatten mit “Summer breeze”, “Diamond girl” und “Get closer” drei Top-Ten-Hits in den US-Singlecharts. Ende der 1970er-Jahre zogen sie sich eine Zeitlang aus dem Musikgeschäft zurück. Von 2003 bis 2005 versuchten sie es noch einmal mit einem Comeback – mit überschaubarem Erfolg. 

Jim Seals war seit 1969 bekennender Anhänger des Bahaitums und verbreitete fortan die religiöse Botschaft, die Erde als nur ein Land zu sehen und alle Menschen als seine Bürger zu betrachten. Er ging später nach Costa Rica und lebte dort ab 1980 auf einer Kaffeefarm. Seals starb am 6. Juni 2022 im Alter von 79 Jahren in Nashville an den Folgen einer chronischen Erkrankung.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Jim Seals erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.