Traueranzeige von
Oswald Wiener

05.10.1935 - † 18.11.2021
Traueranzeige von Oswald Wiener
Foto: Goodreads

Der österreichische Schriftsteller und Vater von Fernsehköchin und Europaparlamentarierin Sarah Wiener war einer der wichtigsten Autoren der Schriftsteller-Vereinigung Wiener Gruppe, die in den 1950er-Jahren großen Einfluss auf den literarischen Diskurs hatte. Oswald Wiener beendete seine “literarischen Versuche” innerhalb der Gruppe jedoch überraschend früh, indem er 1958 seine bis dahin entstandenen Werke kurzerhand vernichtete. In den 1960er-Jahren entstand sein literarisches Hauptwerk “die verbesserung von mitteleuropa, roman”. Die konsequente Kleinschreibung zeigte schon sein Faible für das Rebellentum, das er 1968 mit einigen Mitstreitern mit der Aktion “Kunst und Revolution” auf die Spitze trieb. Dieses Happening an der Wiener Uni wurde später wegen extremer Tabubrüche in den Boulevardmedien als “Uni-Ferkelei” bezeichnet. 

Oswald Wiener wurde nach der Aktion zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. 1969 flüchtete er aus Wien, weil ihm in Österreich ein weiteres Verfahren wegen Gotteslästerung drohte und lebte bis 1986 als Gastwirt in Berlin. Anschließend zog er zunächst nach Kanada, ging aber recht bald von dort zurück nach Österreich in die steirische Gemeinde Birkfeld. Trotz des bewegten Lebenslaufs wurde das literarische und sprachtheoretische Schaffen Wieners immer gewürdigt. So erhielt er 1987 den Preis der Stadt Wien für Literatur und 1989 den Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur. 

Oswald Wiener war mit der Künstlerin Ingrid Wiener verheiratet. Seiner früheren Ehe mit der Künstlerin Lore Heuermann entstammen drei Kinder. Am bekanntesten ist seine Tochter Sarah Wiener, die in verschiedenen Shows als Fernsehköchin auftritt, mehrere Restaurants in Berlin geführt hat und 2019 ins Europaparlament gewählt wurde. Oswald Wiener starb am 18. November 2021 im Alter von 86 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. 

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Oswald Wiener erstellt und ist dem Schriftsteller vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

20.11.2021

candle

Aufrichtiges Beileid. Das Aspetos-Team.

19.11.2021