Antonia Brandstätter † 04.06.2012

89 Jahre. Letzte Ruhestätte: Flattach
Oma...du fehlst uns sehr!Du bist unseren Auge fern doch in unserem Herzen immer da!
Wir vermissen dich so sehr!
Deine Enkelin mit Fam.
Daniela Kugler, 05.06.2013

Wir vermissen Dich so sehr !
Hermi Kugler, 24.07.2012

Liebe Oma,
ich sah deinen Lebenswillen schwinden, konnte nichts anderes tun als deine Hand halten. Ich fühlte mich hilflos, du konntest es spüren, hobst mit großer Mühe deine Hand um mir ein letztes Mal über die Wange zu streicheln, ein letztes Bussi zu geben.
Nach deinem Tod versuchte ich mich abzulenken, für alle Trauernden da zu sein. Ich fürchtete mich vor dem Moment, Zeit für mich selbst zu haben. Dann kam er, der Schmerz, traf und ließ mich nicht mehr los. Das Zentrum meiner Kindheit verloren zu haben hinterließ eine gähnende Leere in mir.
Die Kindheitserinnerungen verblassten, doch du warst eine Konstante, gabst Geborgenheit, Halt und Liebe.
Das Gefühl des Heimkommens ist spürbar in Flattach Nr. 38. Du hast es geboren, ließest es gedeihen. Jetzt, nach deinem Begräbnis, fühle ich tiefe Trauer aber auch Erleichterung. Ich weiß, dass du an einem Ort des Lichtes weilst, ohne Not und Pein.
Es lindert meinen Schmerz, weil du dich endlich nicht mehr fürchtest.

Dein Enkel Stefan
stefan rothschopf, 13.06.2012