Arnold Werner Pucher † 24.05.2022

Letzte Ruhestätte: Stadtfriedhof Hermagor
Liebe Familie Pucher ! Einschlafen dürfen, wenn man das Leben nicht mehr selbst gestalten kann, ist der Weg zur Freiheit und Trost für ALLE - mein aufrichtiges Beileid - Helmut Kollmann - Graz - Raiffeisenstraße 190 - Arnold Pucher war mir während meiner Lehrzeit (1970-1973) ein großes Vorbild. und ein unvergessener Lehrherr. Ohne ihn hätte ich Vieles, was mich heute ausmacht, nicht geschafft. Sein Elan, sein visionäres Denken und Handeln, spornten mich stets dazu an *Vorwärts* zu denken. Er ist mir in meinen Jugendjahren stets beigestanden und hat mir durch seine vertrauensvolle und helfende Art ermöglicht, mich weiter zu entwickeln. Er bleibt mir unvergesslich. Liebe Angehörige: Trauert und weint um ihn - ihr habt ein großartigen Menschen verloren.
Helmut Kollmann, 26.05.2022

Geschätzte Frau Bucher.
Zum Hinschied Ihres lieben Gatten möchte ich Ihnen meine Aufrichtige Anteilnahme aussprechen. Habe von 1970 - 1973 die Lehre als Koch im Alpenhotel Wulfenia absolviert. In der Zwischensaison mit Freude immer an den Um- u. Ausbauten am Hotel mitgeholfen. Schon damals erkannte ich, mit welchem Elan Herr Bucher die Vision " Nassfeld" vorantrieb, und ich hatte grosse Achtung. Er hat bei allem angepackt, egal um was es ging. Ich konnte für meinen späteren Lebensweg viel von Herrn Bucher lernen. Auch von Ihnen Frau Bucher. Vielen Dank. Es war eine Zeit, die ich nie vergessen werde, und die mich geprägt hat. Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute, und möge Gott Ihnen Kraft schenken in der Zeit des Loslassens und Abschied nehmens.
In stiller Anteilnahme
Gerhard Grollitsch
( Schweiz )
Gerhard Grollitsch, 26.05.2022